Deutsche Datenschutz Consult - Logo
 +49 40 228 60 70-0
 
 

Deutschlands bisher größtes Bußgeld wurde verhängt!

Aktuelles Aufsichtsbehörden Human Ressources

Gestern wurde von der Hamburger Datenschutz-Aufsichtsbehörde unter Prof. Dr. Johannes Caspar das höchste Bußgeld in der deutschen Geschichte verhängt: Mehr als 35 Millionen Euro soll der Bekleidungshersteller H&M zahlen! Das wegen eines Vergehens, das auch ohne große Datenschutzkenntnisse schlicht verrückt klingt:

Die Führungsebene des Servicecenters in Nürnberg hatte über Jahre hinweg ihre Mitarbeiter in „Welcome Back Talks“ zu Urlauben und Krankheiten ausgefragt und die gegebenen Antworten dokumentiert. Ergänzt wurden diese Daten noch mit Infos, die im Büroflur aufgeschnappt werden konnten. All das wurde auch zur Bewertung von Arbeitsleistung und zur Erstellung von Profilen verwendet.

Da ist man zunächst erst einmal sprachlos. Aber Caspar fand schließlich doch deutliche Worte für diese Praxis und verhängte ein Rekordbußgeld, das dem oft etwas stiefmütterlich betrachteten Mitarbeiterdatenschutz einen angemessenen Stellenwert einräumt.